KLA1718: TSV Caldern - SV Mardorf

Auch gegen Mardorf muss Schönfelder auf einige Säulen verzichten, ist aber zuversichtlich heute die ersten Heimpunkte der Saison einzufahren (und er sollte Recht behalten). SV Mardorf zeigt in dieser Partie, dass sie sich unbedingt in der oberen Tabbellenhälfte festsetzen wollen. Sie starten gut in die Partie und drückten von Anfang an auf das Tor der Gastgeber. Allerdings ist Caldern von Anfang an wach und lässt nichts zu. Nach 15 Minuten verläuft das Spiel ausgeglichen. Chancen hüben, wie drüben. Es bleibt beim 0:0.

In der 39. Minute dann, wie aus dem Nichts das 0:1 für Mardorf. Haase taucht vor dem Tor unserer Elf auf und kann in aller seelenruhe die Ecke aussuchen. Bis dahin war Calderns Verteidigung tadellos.

In der zweiten Halbzeit kam Caldern besser aus der Kabine. Es dauerte auch nur 3 Minuten, als es klingelte. Eugen Maschke bekommt die Kugel und schließt erfolgreich ab zur Freude der heimischen Zuschauer. Heute könnte was drin sein. Aber Mardorf steht nicht zu unrecht in diesem Jahr auf einer guten Tabellenposition. Sie wurden stärker und drückten auf den Sieg. Zunächst sah es aus, dass Caldern durch gute Konter ebenfalls Chancen auf einen Sieg haben aber ab Minute 70 hatten Mardorf die besseren Chancen. 2 Großchancen konnten von unserem Keeper vereitelt werden, der das Unentschieden mit seinen tollen Paraden fest hielt.

So blieb es auch. Caldern hält das Unentschieden und kann sich um den ersten langersehnten Heimpunkt freuen. Wir wissen, dass noch viele weitere folgen... 
Einziger Wehrmutstropfen: Nico Michel bekommt die rote Karte wegen einer Tätlichkeit als er zuvor massiv vom Gegner beleidigt wurde.

TSV Caldern - SV Mardorf 1:1 (29.10.2017)

Kader:
Hassan Al Abd (TW)
Armin Heck
Carsten Kamm
Alexander Becker
Niklas Debus
Nils Löwer
Fabian Kamm
Andreas Stey
Eugen Simonow
Felix Kruse
Eugen Maschke


Ersatzbank:

Nico Michel
Andreas Keim
Jens Sommer (ETW)

Tore für unseren TSV: Maschke