KLA1718: FV Wehrda - TSV Caldern

Das hätte die Sensation werden können. Der letztplatzierte Kader aus Caldern macht Wehrda das Leben mächtig schwer und hatte die Chance aufgrund der besten Halbzeit der Saison (es war die Erste) den Sack vorzeitig zu zu machen. Es bleibt mal wieder beim Konjunktiv. Es wäre ein enormer Moralschub gewesen, obwohl selbst Wehrda sagt, Caldern braucht sich nicht zu verstecken... Bringt alles nichts. Es bleibt die Null.

Es muss nüchtern berichtet werden. Caldern hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr Spielanteile und auch mehr Schüsse auf's Tor. 10:3 um genau zu sein. Wehrda zeigt somit seine Effektivität durch eine gekonnte Einzelleistung von Dominik Klein, der gleich 4 Calderner Spieler ausdribbelte und gekonnt ins linke Eck schießt. Zuvor rettete unser hervorragende Schlußmann mit sensationellen Paraden eine Großchance. Allerdings war es das aus der Sicht der Heimmannschaft. Caldern stürmte, Caldern kombinierte und gab keinen Ball auf. Es gab mehr Strafraumszenen als in den letzten Wochen. Eugen Maschke setzt den Ball frei vor dem Tor ans Außennetz. Nico Michel, Niklas Debus, Eugen Simonov. Latte, Pfosten, knapp daneben. Es war nichts zu machen. Der Ball wollte nicht ins Tor.

Es bleibt beim unverdienten 1:0 für FV Wehrda. Es folgte eine kuriose 2. Halbzeit.

Die Halbzeit war ausgeglichen. Chancen hüben wir drüben. Wehrda konnte lediglich mit einem Elfmeter aufgrund eines Fouls, welches außerhalb des Strafraumes begangen wurde, auf 2:0 erhöhen. Es folgen schwierige Entscheidungen des Schiedsrichters, die aus unserer Sicht nicht immer glücklich waren. Die gelbrote Karte für Nico Michel aus heiterem Himmel, das glasklare Abseitstor zum 3:0 lässt unseren TSV verzweifeln. Nachdem Mahmod Alhager ebenfalls die gelbrote Karte gesehen hat, mauerte Caldern mit 9 Mann und verhinderte eine absolute Blamage.

Unter dem Strich konnte man den Favoriten ärgern, mehr allerdings nicht. Es war zu viel Gegenwind, besonders in der zweiten Halbzeit. Wir hoffen sehr, dass es eine komprimierte Unglücksserie für die gesamte Saison bedeutet und es dann mal gut ist für den Rest... :(

Am 30.08. geht es auswärts gleich Weiter mit dem ersten Rückspiel gegen Wetter II.

FV Wehrda - TSV 1911 Caldern 3:0 (27.08.2017)

Kader:
Jens Sommer (TW)
Damian Caly
Mischa Leinhoss
Andreas Stey
Mahmod Alhager
Nico Michel
Maxim Urban
Nils Löwer
Niklas Debus
Eugen Simonow (C)
Eugen Maschke

Ersatzbank:
Abdullah Gardawi
Felix Kruse
Demian Knaub